Mikroskopie/Histologie

diese Seite befindet sich im Aufbau

 

In unserer Abteilung nutzen wir

 

  • konfokale Laserscan Mikroskopie (ZeissLSM510)
  • Strukturierte Beleuchtung Fluorezenz Mikroskopie (Apotome)
  • Elektronenmikroskopie (LEO 912)

 

Entsprechend führen wir histologische Präparationen von klassichen Fäbungen wie Azan und Hematoxylin/Eosin auf Paraffinschnitten, über Mehrfachfluoreszenzmarkierungen an Kryostatschnitten und wholemounts, bis zu EM Präparaten mit Immunmarkierungen durch.

Darüber hinaus wenden wir in letzter Zeit Techniken zur Gewebeklärung an (s. http://www.nature.com/articles/srep34331).

 

 

Ansprechpartner

Andreas F. Mack, PhD

an.mack@uni-tuebingen.de